Montag, 30. März 2009

Kreisch! Jubel!

Da schaue ich heute nichts ahnend in den Briefkasten und entdecke einen großen braunen Umschlag mit Luftpolsterfolieneinlage. Der Absender: Danyo! Er hatte angekündigt sich für mich etwas einfallen lassen zu wollen, da ich anfang März meinen persönlich 100-sten Kommentar bei ihm abgegeben hatte und noch dazu den 1.000-sten Kommentar auf seinem Blog hinterlassen habe. Nachzulesen HIER! Und das was er sich hat einfallen lassen hat mich schlicht und ergreifend umgehauen! Haltet Euch fest bzw. setzt Euch hin! Eine CD vom einzig wahren "Man in black":

Ring of Fire: The Legend of Johnny Cash

Trackliste:

Ring Of Fire
I Walk The Line
Jackson
Folsom Prison Blues
A Boy Named Sue
Big River
Get Rhythm
Cry, Cry, Cry
Hey Porter
A Thing Called Love
Guess Things Happen That Way
San Quentin (Live)
Man In Black
Highwayman
The Wanderer
I've Been Everywhere
Rusty Cage
Personal Jesus
Give My Love To Rose
One
Hurt

Er ist übergeschnappt und völlig wahnsinnig geworden! Er hat damit einen absoluten Volltreffer gelandet! ICH war eine ganze Viertelstunde nicht imstande mehr zu sagen als da-da-da-da.... Ich bin platt, ich kann mich kaum noch aufrecht halten. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.

DANKE! DANKE! DANKE!

Ich bin total aus dem Häuschen! Und mit den Klängen von "Give My Love To Rose" im Ohr werde ich mich mit Freudentränchen im Auge auf meine Couch zurückziehen und weiter in meiner Euphorie schwelgen. Danyo, du bist mein Held der Woche! *busserl*

Achso, der Held hat auch was gewonnen und zwar Karten für die Role Playing Conventions in Köln, aber meine CD ist toller, bätsch!

Kommentare:

Markus hat gesagt…

Da werd ich ja richtig neidisch, John R. Cash war schon ein besonderer Typ. Besonders in den frühen Jahren, und zusammen mit June. Und die "American"-Serie am Karriere- und Lebens-Ende war auch noch mal klasse.

Julia hat gesagt…

@Markus: Du hast meine vollste Zustimmung!

Beneidet mich alle!!! ^^

Stefan hat gesagt…

*zustimm*
Ich liiiiebe die American Serie, selbst das Album welches Posthum veröffentlicht wurde ist gut, oft taugen die ja nix mehr.

Finde es Wahnsinn wie er bei American "Coversongs" gemacht hat, er hat die Lieder nicht gecovert er hat sie veredelt. Ein HURT von den NiN hat z.B. interpretiert von Johnny Cash eine gaaaanz andere Tiefe.

Und Thirteen lieb ich und Solitary Man *schwärm*

DeserTStorM hat gesagt…

Na toll jetzt hab ich die Kommentarfenster verwechselt :-(

*peinlich* lösch das oben drüber mal bitte :-D

Hm jetzt haste die CD doch schon gehabt, könntest jetzt zu mir weiterschicken? ;-)

Ach ja *beneid* :-P

Julia hat gesagt…

@Stefan: Hach ich könnte auch so den ganzen Tag vor mich hin schwärmen! Einfach Oberklasse der Mann!

@DeserTStorM: So, bitte sehr. Hier wird ja fast jeder Wunsch erfüllt, aber die CD ist jetzt mein. Mein ganz allein, mein Schaaatz! ^^

danyo hat gesagt…

Schön zu sehen, dass du so viel Spaß mit Johnny hast =)

Julia hat gesagt…

@Danyo: Oh ja, den habe ich! Aktuell höre ich grade "A Boy Named Sue". Ebenfalls ein fantastischer Song! Es gibt nix schöneres als den Tag mit Johnny zu beginnen!

danyo hat gesagt…

@julia: da hast du absolut recht... morgens mit den Mariachi-Trompeten von "Ring of fire" aufzuwachen ist schon toll :)