Donnerstag, 25. September 2008

Du machst das schon!

Das ist der Satz den ich in letzter Zeit ständig zu hören bekomme.

Kannst du mal dies, machst du mal das? Alle verlassen sich auf mich, doch ich bekomme langsam das Gefühl das mir alles über den Kopf wächst. Mein Terminplaner platzt aus allem Nähten, ebenso wie meine Handtasche und meine Schädeldecke.

Eigentlich habe ich Nerven aus Drahtseilen, doch heute sind sie bedenklich kurz vorm Reissen. Wenn es nur der Umzug wäre, wäre alles halb so schlimm. Das macht noch Spaß, man sieht das es vorwärts geht und es ist für sich und den Liebsten. Da nimmt man gerne viel auf sich. Organisiert, plant und rechnet; klebt, sucht und vergleicht; streicht, misst aus und packt; kauft, schleppt und baut dann auch irgendwann mal wieder was auf.

Doch wie sagt man so schön, wenn es dicke kommt, dann richtig. Hier ne schlechte Nachricht, da klappt was nicht, hier muss man einspringen... Das kann richtig schlauchen. Man fährt nach der Arbeit nach Hause, stopft schnell etwas essbares in sich hinein und macht sich direkt wieder auf den Weg um abends todmüde und viel zu spät ins Bett zu fallen.

Ich werde mir jetzt erstmal einen riesigen Kaffee einflößen und dann geht es wieder weiter.

Ich mach das schon.

Kommentare:

danyo hat gesagt…

Du Arme. Ist es jetzt wieder ein wenig besser?
Soll ich alsbald noch einmal die kleinen Zuckerschockbomben nachlegen, damit du Energizer-Häschen-like alles in 5min umsetzen kannst? ;)

Julia hat gesagt…

Vielen Dank für das Angebot, doch ich glaube dann kann ich gar nicht mehr schlafen ^^ Im Moment ist viel emotionaler Stress dabei, das wird aber schon bald wieder besser.

danyo hat gesagt…

Lass dich von dem Stress nur nicht unterkriegen. Jetzt ist es noch anstrengend, aber wenn alles geschafft ist, dann siehst du, das es das alles wert war :)

Julia hat gesagt…

So sieht es aus ^^ Das lässt mich am Ball bleiben.