Mittwoch, 20. August 2008

Leseratten

Das was ich wirklich jeden Tag im Urlaub getan habe war endlich mal wieder ein paar Bücher zu lesen. Dazu komme ich in meinem "normalen" Alltag kaum noch. Da wurde es echt mal wieder Zeit.

Ich habe zu Hause einen ganzen Berg an ungelesenen Büchern, denn kaufen tue ich trotzdem genug. Wenn ich mal Zeit habe im Buchladen zu stöbern, komme ich nicht mit leeren Händen wieder raus. Teilweise fange ich auch an sie zu lesen, komme dann aber Wochenlang nicht dazu auch nur eine Seite zu verinnerlichen. Wenn es sich dann um ein wenig anspruchsvollere Lektüre handelt bin ich raus und kann von vorn beginnen.

So nahm ich also insgesamt vier Bücher mit in den Urlaub, in der Hoffnung ab und zu mal zum Lesen zu kommen. Und ich habe gelesen wie schon lange nicht mehr. Ein Buch wurde sogar noch im Urlaub erstanden und direkt vertilgt.

Nach und nach werde ich alle in meiner "Blogbibliothek" vorstellen. Ich werde versuchen mir unter der Woche ein paar Stunden für mein Lesevergnügen freizuhalten. Hoffen wir mal das es klappt.

Kommentare:

L-Roy hat gesagt…

Als ich vor einigen Jahren in Spanien war, habe ich in zwei Wochen Strandurlaub 14 Bücher verschlungen. Im Schwedenurlaub im Mai waren es immerhin fünf oder sechs.

Leider geht es mir ähnlich wie dir, im Alltag finde ich kaum Zeit zum Lesen.

Julia hat gesagt…

Wow. Und ich denke es handelte sich nicht um Groschenromane ^^