Montag, 4. April 2011

Attacke!

Man denkt man ist sie endgültig los, doch auch nach Monaten der Ruhe kann sie wieder zuschlagen. Die gemeine Heißhungerattacke.

Ich persönlich bin schon immer ein Fan aller nur denkbaren süßen Verführungen gewesen. Um ein unkontrolliertes Ausufern meiner Gelüste zu verhindern kauften der Held und ich nur noch gemeinsam ein, damit vier Augen ganz genau beobachten können was sich alles klammheimlich in den Einkaufswagen schmuggeln will. Kontrolliertes Genießen sollte das Motto werden.

Aber dank meiner unglaublichen Kreativität werden auch die am harmlos wirkensten Lebensmittel zu Kalorienbomben. Ein kurzer Blick in die Küche und es finden sich Eier, Mehl, Wasser und Marmelade. Fein, dann gibt es Crêpes. Oh sieh` mal einer an, Nougat das vom Plätzchen backen übrig geblieben ist. Also Nougat-Muffins. Blöd auch, wenn der sonst so angenehme Einfallsreichtum einen Pakt mit dem eigenen Schweinehund geschlossen hat.

Wenn mich einer sucht - ich bin in der Küche.

Kommentare:

Die Maus hat gesagt…

Ja, wer kennt das nicht. Nachdem ich heute für den Hasen Butterbrote mit Nutella für die Arbeit geschmiert hatte, lächelte mich die zart schmeldende, glänzende, herrliche Nussnougatcreme aus dem Glas so mitleiderregend an, dass ich mir einfach einen Teelffel greifen musste, um auf der Couch genüsslich ... Ach, lassen wir das. ;b

Die Maus hat gesagt…

Meine Güte, die böse Tastatur hat wieder zugeschlagen, ohne, dass ich es bemerkt habe: Es sollte natürlich heißen "zart schmelzende" und "Teelöffel" ... arg