Dienstag, 5. Januar 2010

Auf der Suche nach Stuart

Der kleine süße Stuart wurde am 17.12.2009 um 16:54 mitteleuropäischer Zeitrechnung auf den Weg zur nächsten Station in die Hände eines Paketdienstes übergeben. Ich war voller Hoffnung, das er es noch vor Weihnachten zu My ( http://my-my-cottage.blogspot.com/) schafft und dort ein paar besinnliche Tage verbringen kann. Da hatte ich mich allerdings zu früh gefreut. Auch zu Sylvester fehlte von dem Schlappohr jede Spur.

Also stellte ich bei besagtem Paketdienst eine Anfrage, da ich aus dem Online-Paket-Verfolgungs-Dings auch nicht schlauer wurde. Das Feld, das mir sagen sollte wo Stuart grade steckt war leer. Es begann eine Zeit des Wartens. Nachts bekam ich düstere Träume, was dem Hoppler so alles zugestoßen sein könnte. Dann kam gestern die erlösende Nachricht.

Der Fahrer konnte die Sendung nicht zustellen, aber nun würde alles gut werden und das kostbare Gut würde schnellstmöglicht weitergeleitet. Nun bin ich mal gespannt wann es soweit ist. Der Ärmste hat bestimmt schon ein böses Trauma.

Kommentare:

danyo hat gesagt…

Er ist lebend angekommen. Müde, aber lebend ;-)
http://my-my-cottage.blogspot.com/2010/01/er-ist-da.html

Julia hat gesagt…

Na das nenne ich mal eine gute Nachricht, dann kann ich endlich wieder ruhig schlafen!