Freitag, 26. Dezember 2008

Weihnachten

Ich hoffe das ihr alle ein genauso schönes Weihnachtsfest hattet wie ich.

Am heiligen Abend waren die Eltern, die Großmutter und die Schwester von meinem Helden bei uns zum Abendessen eingeladen. Mein drei Gänge Menü ist super angekommen und der Held hat mich tatkräftig unterstützt wo er nur konnte. Wir haben zudem den schönsten Weihnachtsbaum den es gibt bei uns im Wohnzimmer stehen. Hübsch geschmückt mit roten und kupferfarbenen Kugeln. Alle waren gut gelaunt und der Wein war daran betimmt nicht ganz unschuldig, da es zu jedem Gang auch einen anderen gab.

Den ersten Weihnachtsfeiertag verbrachten wir Mittags bei meinen Eltern, mit leckrem Hirschbraten, Knödeln, Rotkohl, Bohnen und Rouladen. Zum Nachtisch leckeren Bratapfel aus dem Kachelofen.

Die Vorweihnachtszeit war statt dessen etwas hecktisch. Daher auch die magere Ausbeute an Posts. Aber nun habe ich noch bis zum 05. Januar Urlaub und kann ein wenig relaxen. Mit der Wohnung sind wir bis auf eine Vitrine und ein wenig Deko (wozu ich such die Gardinen zähle) fertig. Wir haben vor Weihnachten nochmal richtig Gas gegeben. Unter anderem haben wir einen über zwei Meter (!) breiten Schuhschrank im Flur stehen und ich bin überglücklich! Obwohl ich ihn während der Aufbauphase mehrfach angeschrien und verflucht habe. Ebenso wie der Crosstrainer der seinen Platz im Arbeitszimmer gefunden hat.

Nun mache ich Feierabend und gönne mir ein Gläschen Whiskey, das ich mir nun wirklich verdient habe.

Kommentare:

L-Roy hat gesagt…

Jetzt bleibt nur die Frage nach der Whiskey-Marke.. ;)

Der Mirco hat gesagt…

Ich tendiere mal zu Tullamore Dew, gab es diesen doch als preisgekröntes Geschenk für die weihnachtlichen Bemühungen ;-)

Ansonsten sei gesagt: ein feines Blögchen das du hier dein Eigen nennst ;-)

Julia hat gesagt…

Nein, es gab einen Glenfiddich aus dem vorweihnachtlichen Bestand ;)

@ Mirco: Danke für die Blumen!