Donnerstag, 13. November 2008

Am Puls der Zeit

Während ich auf der Arbeit war, hat der Held zu Hause die Stellung gehalten. Heute kam nämlich unser Internetservicemensch und - was soll ich sagen - es läuft! Endlich kann ich wieder sufen bis zum Umfallen! Ich muss auch dringend mal wieder meinem Feedreader bearbeiten, er platzt sicherlich aus allen Nähten.

Man merkt so erstmal wie sehr man dieses Internet braucht und es hat das bloggen auch etwas umständlich gemacht, doch nun ist alles wieder gut. Und mein Held ist nun auch wieder eine ganzes Stück glücklicher.

Nun werde ich mich dranmachen die lezten beiden Schränke im Arbeitszimmer aufzubauen. Wenigstens das will ich noch schaffen bevor die Küche kommt. Denn ab Montag lebe ich hoffentlich wieder wie ein zivilisierter Mensch, der sich nicht immer zum Spülen ein Wasserloch suchen muss. Aber bei dem Wetter könnte ich das Geschirr auch einfach auf den Balkon stellen, vielleicht wäscht es sich durch den vielen Regen von selbst?

Kommentare:

Retronaut hat gesagt…

Hallo Julia,
passt nicht ganz zum Thema, aber ich wollte Dir gerne das I Love Your Blog-Award-Stöckchen zuwerfen. Kannst Du Dir hier:
http://retropa.de/2008/11/17/der-preis-ist-heisz/
abholen.
Ich hoffe Du fängst es auf.
Viele Grüße

Martina hat gesagt…

...Man merkt so erstmal wie sehr man dieses Internet braucht und es hat das bloggen auch etwas umständlich gemacht.

..wie hast Du es denn angestellt? Warst Du im Internet Café oder hast Du Deine Freunde bemüht (-:

Gruß, Martina

Julia hat gesagt…

Entweder war ich bei meinen Schwiegereltern in Spe oder ich hab es kurz bei meinen Freunden eingestellt. Ich hab es zuhause geschrieben und dann aufn Stick mit mir rumgeschleppt ^^