Freitag, 23. November 2007

Leere

"Sag mir was du fühlst." - "Im Moment - nichts. Ich fühle mich einfach leer."

Meist bin ich ein sehr fröhlicher, ausgelassener Mensch mit einem sehr sonnigen Gemüt. Ich habe in meinem Leben schon viel gefühlt. Auch wenn das Gefühl Einsamkeit hieß, so habe ich doch etwas gefühlt. Liebe, Hass, Enttäuschung, Freude und vieles mehr.
Doch eine Leere?

Ich hätte wütend sein können oder traurig, aber ich war leer. Irgendwie völlig ausgebrannt. Zwischendurch keimt etwas in mir auf. Ich lebe es aus - für einen Wimernschlag, einen kleinen Moment, manchmal für ein paar Stunden, einen Tag. Doch dann ist sie wieder da.

Sie drängt sich in mein Leben und umschließt mein Herz wie eine kalte Hand. Sie ist dunkler als jede Nacht dieser Welt es sein könnte.

Ich versuche diese Leere zu füllen. Ich suche Erinnerungen, suche nach Träumen. Aber sie kommt immer wieder. Für ein paar Tage hatte ich es schon geschafft sie zu verbannen. Und ich werde es wieder schaffen.

Vielleicht schon morgen.

Kommentare:

Constantin hat gesagt…

Das ist völlig normal. Das ganze ist purer Selbstschutz. Du hast ja auch ganz schön was durchgemacht das letzte Jahr. Und das letzte was du brauchst sind irgendwelche Kerle die dich verletzen. Irgendwann schaltet man halt ab, weil man einfach nicht mehr kann. Das heißt nicht das du plötzlich Gefühlskalt geworden bist, sondern das du sie einfach nicht mehr ertragen kannst, weil sie dich kaputt machen. Lass dich von der Männerwelt nicht unterkriegen. Du wirst feststellen, dass es immernoch vernünftige Männer gibt, auch wenn es für dich im Moment nicht so aussehen mag. Und lass dich nicht von irgendwelchen "Möchtegern-Beschützern" als Übergangslösung ausnutzen. Das hast du nicht nötig. Und wenn wieder so einer auftaucht, dann weist du wo du mich finden kannst. Du weist ich habe immer ein offenes Ohr für dich. Bleib stark! Ich kenne dich lang genug um zu wissen das du so ziemlich alles schaffen kannst. Und bald kann ich deine Augen wieder leuchten sehen. Versprochen! Nur nicht den Mut verlieren!

Julia hat gesagt…

Lieb von dir. Du weist aber doch das du mich nicht beschützen musst, maximal vor mir selbst ;)
Außerdem bin ich ja selber Schuld. Es standen alle Zeichen auf Rot und ich habe sie einfach ignoriert. Das ist mal wieder ganz typisch für mich.
Ich werde mich schon wieder aufrappeln, so wie ich es schon immer getan habe. Es gibt Menschen die haben es sehr viel schwerer als ich und die beissen sich auch durch´s Leben.
Aber nett das du mir Mut machen willst. Danke.

Anonym hat gesagt…

Dank sei der Verdrängung!!!